Eva Schulze

Kandidatur:
BVV Neukölln Platz 3
Beruf:
Musikerin
Kontakt:
neukoelln@klimaliste-berlin.de
Schwerpunktthemen:
  • Flächengerechtigkeit in der Stadtplanung

  • Kreislaufwirtschaft, Zero Waste

Meine Motivation, für die Klimaliste Berlin zu kandidieren:

Erlebnisse mit Menschen, die der Klimabewegung ablehnend gegenüber stehen, haben mir vor Augen geführt, wie sehr Eingriffe in diesem Bereich mit konkreten Verlustängsten behaftet sind. Für mich hingegen ist Klimaschutz untrennbar verbunden mit mehr Gerechtigkeit und nachhaltiger Lebensqualität, wie ich sie verstehe. Je mehr Menschen in der Gesellschaft der Klimakrise eine Stimme verleihen, positive Entwürfe für den Umgang mit ihr entwickeln und aktiv umsetzen, desto selbstverständlicher werden die Erfordernisse wie auch Chancen, die vor uns liegen, für alle.

Das möchte ich in Berlin umsetzen:

Der Bezirk Neukölln ist hipper Innenstadtteil und ruhiger Stadtrand zugleich. Ich möchte dafür Sorge tragen, dass Neukölln für seine bunte Mischung an EinwohnerInnen nicht „nur“ weiter erschwinglich bleibt. Ressourcen wie der öffentliche Raum, in dem wir uns alle bewegen (müssen), die Luft, die wir alle atmen (müssen), die Lebensmittel und sonstigen Produkte, zu denen wir alle Zugang haben (müssen), sind wichtig für die Lebensqualität heutiger Menschen in ihren unterschiedlichen Situationen, aber auch für künftige Generationen. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass Weitsicht und Gerechtigkeit im Umgang mit diesen Ressourcen bei allen Entscheidungen im Bezirk oberste Priorität bekommen.

Das solltest du noch über mich wissen:

Ich habe in Venedig gelebt und die positiven Auswirkungen einer autoarmen Stadt am eigenen Leib erfahren. In meiner Freizeit bin ich gern mit Rad und Bahn im Umland unterwegs. Wir haben einen großen Schatz vor unserer Haustür, der noch zu wenig gewürdigt wird.