Maximilian Hoffmann

Kandidatur:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg Platz 6
Beruf:
Software-Entwickler/Manager
Kontakt:
presse@klimaliste-berlin.de
Schwerpunktthemen:
  • Verdrängung stoppen
  • Kultur schützen
  • Grün- und Freiflächen bewahren

Meine Motivation für die Klimaliste zu kandidieren:

Die Klimakrise ist ein systemisches Problem und kann daher nicht nur mit persönlichen Anstrengungen gelöst werden. Deshalb bleibt keine andere Wahl als gemeinsam mit politischer Arbeit unser System so zu verbessern, dass es für uns alle und nachkommende Generationen eine lebenswerte Zukunft ermöglicht.

Das möchte ich in Berlin umsetzen:

Kopenhagen und Amsterdam zeigen, wie viel lebenswerter Städte sind, in denen Räder höchste Priorität haben. Berlins Infrastruktur ist hier komplett abgehängt.

In London habe ich erlebt, wie eine Stadt durch ungezügelte Kapitalinteressen Kunst, Kultur und Menschen verliert bis die Innenstadt weitestgehend tot ist. Wenn Mieten ungebremst steigen, können sich nur noch riesige Konzerne Räume in der Stadt leisten. Ich werde mich gegen diese Entwicklung in Berlin stellen.

Beides werde ich gemeinsam mit Bürger:innen transparent gestalten. Es gibt viele digitale und analoge Partizipationswege, die bisher ungenutzt sind.

Das solltest du noch über mich wissen:

Alle meine Anstregungen klimaneutraler zu leben, waren immer eine Verbesserung meiner Lebensqualität statt ein Verzicht. Seitdem ich mich vegan ernähre habe ich viele neue Geschmackserlebnisse gehabt, Fahrrad- statt Autofahren macht fit und gesund, Müll vermeiden heißt auch weniger Müll entsorgen zu müssen…

Klimaschutz ist eine Verbesserung der Lebensqualität für uns alle.