Ronja Heinemann

Kandidatur:
Landesliste Platz 23
Beruf:
Product Ownerin
Kontakt:
presse@klimaliste-berlin.de
Schwerpunktthemen:
  • klimagerechte Ernährung & Landwirtschaft
  • postkolonialer Feminismus
  • Gendergerechtigkeit

Meine Motivation für die Klimaliste Berlin zu kandidieren:

Notwehr! Ich habe lange probiert durch persönliches Engagement und Aktivismus eine Änderung der Gesellschaft zu bewirken. Inzwischen habe ich verstanden, dass diese Ebene nicht ausreicht. Auch wenn alle Menschen sich persönlich noch so sehr anstrengen, können wir keinen gesellschaftlichen Wandel erreichen, wenn die Politik all unsere Bemühungen immer wieder zunichtemacht. Deshalb müssen wir jetzt selber Politik machen!

Das möchte ich in Berlin umsetzen:

Ich möchte allen Menschen die Möglichkeit geben sich gesund zu ernähren. Unsere Essgewohnheiten haben nicht nur Einfluss auf unser persönliches Wohlbefinden, sondern befeuern auch massiv die Klimakatastrophe. Meine Version ist Berlin in einen gigantischen Park zu verwandeln, in dem Obst und Gemüse wächst und den Menschen frei zugänglich ist. Außerdem setze ich mich für Gendergerechtigkeit ein. Dabei geht es nicht darum mehr Frauen* in Führungspositionen zu bringen, sondern ein gesamtgesellschaftliches Umdenken einzuleiten: weg vom Androzentrismus, hin zur Vielfalt der Geschlechter.

Das solltest du noch über mich wissen:

Ich bin der Meinung, dass alle Probleme unserer Gesellschaft sich auf zwei Ursachen zurückführen lassen: Kapitalismus & Patriachat. Erst wenn wir beides überwunden haben, können wir frei leben.