Wolf Söllner

Kandidatur:
Landesliste Platz 22
BVV Steglitz-Zehlendorf Platz 4
Beruf:
Projektmanager; Master Wirtschaft, Politik & Soziologie Nordamerikas
Schwerpunktthemen:
  • Partizipation & Inklusion
  • Donut-Modell
  • Digitalisierung

Meine Motivation für die Klimaliste Berlin zu kandidieren:

Politik ist langweilig, veraltet, korrupt und egoistisch - so kommen wir einfach nicht voran. Diese Blockade gefährdet sogar bereits gesetzte, unzureichende Klimaschutzziele und somit die Zukunft aller Lebewesen auf diesem Planeten - da kann ich nicht tatenlos zusehen. Wir wissen, dass das besser geht und es wird Zeit, es anzupacken!

Ich möchte, dass wir das Berliner Parlament aktivistisch gestalten - Sachlichkeit, fraktionsübergreifende Politik und Einbeziehung der Bürger:innen. Inklusion & Digitalisierung ermöglichen Beteiligung für alle und bilden mit dem Donut-Modell die Basis für unsere Politik.

Das möchte ich in Berlin umsetzen:

Meine Eltern, Juristen, sind aktive CDUler, Freunde sind Genossen und ich war selbst lang bei den Grünen. Ich kam trotz politischer Diskussionen mit allen gut aus - und habe stets meine eigene Perspektive vertreten. Es ist einen Versuch wert, ob wir diese Kollegialität wieder ins AGH bringen können. Meine Erfahrung aus 18 Jahren ehrenamtlicher Arbeit geben mir neben einer guten Einsicht in gemeinnützige Organisationen und verschiedene soziale Gruppen Berlins auch die Fähigkeit, durch gegenseitige Nachvollziehbarkeit mit verschiedensten (demokratischen) Gruppen zu verhandeln - Ja, mein Ziel ist eine regierungsfähige Koalition!

Das solltest du noch über mich wissen: