Demonstration gegen Gasometer-Bebauung

Gasometer retten!

Die Bürgerinitiative “Gasometer retten!” ruft zu einer Protestkundgebung gegen den geplanten BVV-Beschluss zur Bebauung des Schöneberger Gasometers auf. Die Bürgerinitiative fordert, dass beim Bau des geplanten Büroturms im Inneren des Gasometers, wie vom Landesdenkmalamt vorgegeben, die beiden oberen Felder des Stahlgerüsts der stadtbildprägenden Landmarke frei bleiben. Die Pläne des Gasometer-Eigentümers, den Innenbereich des Industriedenkmals höher zu bebauen, als dies vom Denkmalschutz genehmigt wurde, haben die Kritik von Denkmalschützer*innen und Anwohner*innen hervorgerufen.

Auch internationale Fachorganisationen des Denkmalschutzes appellieren an die Politik, die denkmalgerechte Begrenzung der Gasometer-Bebauung einzuhalten. Die endgültige Entscheidung soll nun in der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg fallen. Deshalb ruft die Bürgerinitiative zum Protest auf.

Wann und Wo?

Mittwoch, 23. Juni 2021

16:15 Uhr

Rathaus Schöneberg (John-F.-Kennedy-Platz)

Die On- und Offline-Petition „Gasometer retten!“ findet ihr unter: www.change.org/gasometer

Hier findet ihr die Pressemitteilung (und den Kontakt) der Bürgerinitiative “Gasometer retten!”:

https://stopptdenkiezverkauf.wordpress.com/2021/06/19/demo-gegen-bvv-beschluss-zur-gasometer-bebauung/

Pressekontakt

E-Mail
presse@klimaliste-berlin.de
vorherige Pressemitteilung
Spitzenkandidatin bei der Berliner Netzwoche
nächste Pressemitteilung
“Größtes Engagement für den Radverkehr”