Werde aktiv und mache Berlin 2030 JETZT klimaneutral!

von Elvira Hanemann

In der ganzen Stadt sind die rot-grünen Plakate für das Volksbegehren „Berlin 2030 klimaneutral“ mit dem Slogan „Es ist nicht zu spät“ zu sehen. Auch wir, die Aktiven der Klimaliste Berlin, beteiligen uns mit vollem Einsatz beim Sammeln der Unterschriften, denn es ist eine einmalige Chance. Und jetzt brauchen wir deine Hilfe.

Worum geht es?

Wir brauchen die erforderliche Anzahl von 240.000 Unterschriften, damit es zu einem Volksbegehren kommen kann. Diese Unterschriften müssen schon bis zum 14. November beim Senat eingereicht sein. Das Volksbegehren wird 2023 in der Wahlkabine entschieden, jetzt geht es zunächst um die Voraussetzung dafür. Unterschreiben können alle in Berlin Wahlberechtigten.

Was können wir erreichen?

Wenn das Volksbegehren erfolgreich ist, dann hat der Senat die gesetzliche Verpflichtung, alles dafür zu tun, das Ziel, Berlin bis 2030 klimaneutral zu machen, zu erreichen. Bisher hat der Senat das Ziel, das bis 2045 zu schaffen - das ist viel zu spät. Es geht also nicht um eine einzelne Maßnahme, sondern um Verbesserungen in allen klimarelevanten Bereichen.

Berlin ist eine große und wichtige Stadt mit Vorbildcharakter und Einfluss weit über die Stadtgrenzen hinaus. Hier „vor unserer eigenen Haustür“ können wir Einfluss nehmen auf unser Leben, das unserer Mitmenschen, unserer Kinder und Enkel.

Es ist so einfach, mit einer Unterschrift etwas Großes zu bewirken!

Deshalb bitten wir dich: Hilf jetzt in den kommenden 20 Tagen mit beim Sammeln! Werde aktiv, denn es ist Endspurt – und es wird richtig knapp!

Schritt 1

Besorg dir Unterschriftenlisten und sammle jetzt im Freundeskreis, bei Familie und bei Kolleg:innen!

Unterschriftenliste herunterladen

Schritt 2

Schließ dich den täglich stattfindenden Sammelaktionen in deinem Bezirk an!

Bezirksgruppe finden

Schritt 3

Du hast bereits Listen und einen Briefumschlag zuhause? Wirf sie bis spätestens 07. November in den Briefkasten!

Lass uns das gemeinsam schaffen. Lass uns Teil der Lösung sein - und bis zur finalen Abgabe am 14. November alles geben. Für Klimagerechtigkeit in Berlin!

– Elvira und das Herz-Team (Alicia, Antonio, Janka, Marc)

vorheriger Artikel
Stadtverkehr selbstbestimmt – Stadtweit Tempo 30 möglich machen!