Stellungnahme der Klimaliste Berlin zu den Ergebnissen des Klima-Bürger:innenrats

Was macht der Senat aus den Ergebnissen des Klima-Bürger:innenrats? Ein klares Bekenntnis für mehr Klimaschutz in Berlin – aber kaum jemand spricht darüber

An diesem Donnerstag (19. Januar 2023) wird die Stellungnahme des Senats zu den Empfehlungen des Klima-Bürger:innenrats (KBR) Thema im Ausschuss für Umwelt, Verbraucher- und Klimaschutz des Berliner Abgeordnetenhaus sein.

Auch wir als Klimaliste Berlin haben uns dieses Papier angesehen und dazu eine eigene Veröffentlichung erstellt.

Das wichtigste in Kürze:

Der Senat wird mit dem vorgelegten BEK-Entwurf den Erwartungen des Klimabürger:innenrats an einen ambitionierten Klimaschutz nicht gerecht. Wir fordern weitere Nachbesserungen am BEK 2030.

Wir fordern zudem, das Format des Klima-Bürger:innenrats weiter zu verbessern und zukünftig direkt in den Prozess des BEK einzubinden ohne dabei gleichzeitig andere Formen der Beteiligung zu beschneiden.

Zur Stellungnahme

Pressekontakt

E-Mail
presse@klimaliste-berlin.de
Telefon
+49 173 7001166
vorherige Pressemitteilung
Klimagerechtigkeitsbewegung protestiert vor Parteizentrale der Grünen
nächste Pressemitteilung
Klimaliste kritisiert Hochhäuser & präsentiert Notfallpaket Wohnen